3 duftende Körper-Peelings auf Kokos-Zucker-Basis

 

 

Jetzt im Sommer ist ein Peeling für die Körperhaut eine tolle Möglichkeit von trockenen Schüppchen zu befreien und gleichzeitig mit pflegenden Wirkstoffen versorgt zu werden. Da man das Peeling am besten unter der Dusche macht, ist die Haut viel aufnahmefähiger  und man braucht sich hinterher nicht einzucremen. Man schlägt also mehrere Fliegen mit einer Klappe. Im übertragenen Sinne ;) Ich habe hier einfach mal 4 Peeling Rezepte zusammengestellt, die alle auf Basis von Kokosöl hergestellt werden und wo für jeden Duft- und Hauttyp eins dabei ist..........

Schoko-Minz-Peeling

Zutaten

Zubereitung

  • den Zucker und den Kakao vermischen
  • die anderen Zutaten dazu geben und gut verrühren

Benefit

Kakao spendet Feuchtigkeit und enthält wertvolle Öle. Minze ist erfrischend und belebend. 

Lemon-Chlorella- Peeling

Zutaten

  • 2 EL brauner Zucker 
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Chlorella-Pulver
  • 4 Tropfen Zitronenöl
  • Saft von 1/4 Zitrone

Zubereitung

  • Zucker mit Chlorella vermischen
  • alle anderen Zutaten dazu geben und gut vermengen

Benefit

Die Chlorella Alge wirkt stark entgiftend und spendet ganz viele wertvolle Mineralien. Super geeignet bei Cellulite und Reibeisenhaut.  Die Zitrone klärt die Haut und unterstützt mit ihren Enzymen den Peeling-Effekt.

 

Grapefruit - Minz - Peeling

Zutaten

  • 2 EL brauner Zucker 
  • 2 EL Kokosöl
  • Zeste einer halben Grapefruit
  • 1 TL Grapefruitsaft
  • ein Paar Tropfen Grapefruit - und Minzöl

Zubereitung 

  • den Zucker mit der Zeste vermengen
  • die restlichen Zutaten dazu und gut verrühren, sodass eine fluffige Konsistenz entsteht 

                            Benefit

Grapefruit enthält viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine und regt den Stoffwechsel an. Festigt das Gewebe.

Welches ist dein Lieblings-peeling?                                                                Kommentiere, like, teile!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0