Mit wem ich am liebsten baden gehe

 

 

Gerade wenn es ganz kalt und ungemütlich draussen ist, tut ein Bad richtig gut. Das Tolle ist; man kann es nicht nur zum Aufwärmen nutzen, sondern auch um den Körper beim Entgiften zu unterstützen, die Haut zu pflegen, den Geist zur Ruhe zu bringen und die Regeneration bei einer Erkältung anzukurbeln. 

Dafür braucht man aber keine teuren Mixturen oder Zusätze im Laden kaufen. Schau mal in deiner Küche. Dort findest du Vieles zum Ins-Badewasser-geben. 

 

Hier sind meine liebsten Zutaten und Rezepte..........

Über die Haut entgiften

Ein Vollbad kann perfekt zur Entgiftung genutzt werden, da unsere Haut das größte Organ mit dieser Aufgabe ist.  Und in der Wanne können wir die gesamte Fläche ausnutzen. Entgiften bedeutet den Körper von Stoffwechselrückständen, die jeden Tag anfallen, und von giftigen Substanzen und Säuren, die bei einer ungesunden Lebensweise und Ernährung entstehen, zu befreien, bzw. ihn dabei zu unterstützen das ganze Zeug los zu werden. Der Körper arbeitet ja eh ständig an dieser großen Aufgabe. Mit der Leber, den Nieren, den Lymphen und eben der Haut. Oft sind die Organe aber überlastet. Das merkt man nicht sofort, oder man nimmt es nicht wahr. Man kann jedenfalls Unterstützung bieten. Mit einem Bad. Mit einem Fasten-Tag, einer Saftkur, einer Darmreinigung uvm. 

Natron und Bittersalz

Natron ist als Hautpflegemittel schon länger bekannt. Ich verwende es in vielen Rezepten und bin von seiner Wirkung überzeugt. Natron ist Natriumhydrogencarbonat. Es wirkt basisch und hilft in der Hautpflege die Poren zu reinigen und zieht die Säuren aus dem Körper. 

In Vergessenheit geraten ist das Bittersalz. Ich habe erfahren dass meine Oma schon damit gereinigt hat, die Pflanzen gedüngt hat und es als Abführmittel benutzt hat. Bittersalz, oder Epson-Salt, ist Magnesiumsulfat. Es enthält viele gesunde Mineralien und wirkt auch sehr entgiftend. 

 

Die beiden geben ein super Paar ab in Sachen Entgiftung. Ein Fuß- oder Vollbad mit dieser Kombi kann schon sehr viel bewirken. Man fühlt sich wie neu geboren. Bitte immer viel Wasser trinken damit alles aus den Zellen ausgespült werden kann wenn du es erstmal in Gang gesetzt hast. Sonst nützt das alles garnichts!

Zutaten:

  • 200g Natron 
  • 200g Bittersalz
  • 2 El Kokosöl
  • Blüten nach Wahl 

Zubereitung/ Anwendung:

  • mische erst alle trockenen Zutaten 
  • gib dann das Kokosöl hinzu und verrühre oder knete alles zu einer festeren, formbaren Masse
  • Achtung: das Öl schmilzt schnell in den Händen!
  • stelle da Ganze ein paar Minuten in Kühlschrank dann lässt es sich leichter formen
  • Kugeln in der gewünschten Größe formen
  • bei einem Durchmesser von ca 2cm nehme ich zwei Kugeln für ein Vollbad 

Benefit:

In den Kugeln verinen sich die Salze zur Entgiftung und das Öl zu Pflege der Haut. Es kann durch die Wärme und die anderen Zutaten viel besser aufgenommen werden. 

Zutaten:

  • evtl. getr. Kräuter oder Blüten nach Wahl

Zubereitung/ Anwendung:

  • mische alle Zutaten zusammen
  • ab in ein verschließbares Glas
  • fertig

 

  • für ein Vollbad reichen ca 2 EL von der Mischung
  • um einen entgiftenden Effekt zu erzielen sollte man mindestens 20 min Baden

Benefit:

Das Badesalz wirkt sehr entgiftend und durch die Kombination der drei Salze kann deine Haut gleichzeitig viele gute Mineralstoffe aufnehmen. Trink am besten während des Bades schon mal ein Glas Wasser oder Tee. 


eine Portion Öl für trockene Haut

Wer das Bad dazu nutzen möchte die Haut zu pflege und mit Feuchtigkeit zu versorgen kann mit verschiedenen Ölen viel bewirken. Meine drei Lieblinge sind dafür Oliven- Sesam- und Kokosöl. 

 

Sesamöl wirkt entgiftend und kann super in die Haut einziehen. Olivenöl wirkt antibakteriell und ist ein gutes Mittel bei gereizter oder wunder Haut. Kokosöl ist mein absolutes Allround Talent. Es wirkt stark im Kampf gegen Bakterien, Viren und sogar Pilze. In der Intimpflege eines der besten Mittel ! In der Badewanne pflegt das etwas reichhaltigere Öl eine trockene Haut richtig schön geschmeidig. 

 

Du kannst die Öle pur verwenden. Es reichen meist ein bis zwei Esslöffel für ein Vollbad. Sonst wird's zu glipschig ;)  Oder du stellst dir ein Badeöl mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen her:

Zutaten:

  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 2-3 Rosmarinzweige (frisch od. getrocknet)
  • 5-8 Nelken
  • nach Geschmack kann noch Sternanis und/ oder ein anderes Kraut hinzugefügt werden

Zubereitung/ Anwendung:

  • fülle alle Zutaten, die unbedingt trocken sein müssen,  in eine verschließbare Flasche
  • gieße sie mit dem Öl auf sodass sie alle komplett mit bedeckt sind
  • lass das bei Raumtemperatur ca 1-2 Wochen ziehen (ab und zu mal schwenken)
  • nach der Zeit das Öl von den anderen Zutaten trennen
  • für ein Vollbad reichen 1-2 EL von dem duftenden Öl 

Benefit:

Das Öl wirkt durchblutungsfördernd und dadurch gleichzeitig muskelentspannend. Du kannst es auch als Body-Öl, als Beigabe zu deinem DIY Peeling, als Wundbalsam oder als Massage-Öl verwenden. 


Kräuter, Blüten und ätherische Öle

Mit der richtigen Auswahl an Düften und Pflanzen kann man, über die Hautpflege hinaus, auch etwas für die Seele tun. Die Laune aufhellen, zur Ruhe kommen usw. Hier habe ich eine kleine Liste mit meinen favourite Stimmungsmachern. Diese kannst du in jedem Rezept mit einbauen oder ganz allein für sich (in einem Beutelchen, damit der Abfluss nicht verstopft ;)) in die Badewanne schmeissen.....

Blüten

  • Lavendel - beruhigend, ausgleichend, gut bi Nervosität, stärkt und beruhigt die Nerven 
  • Kamille - entzündungshemmend, beruhigend, angstlösend und muskelentspannend
  • Ringelblumen - entzündungshemmend, wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren, beruhigend

Kräuter

  • Rosmarin - durchblutungsfördernd, wirkt gegen Bakterien, Pilze und Parasiten, lindert Kopf-, Muskel-, und Gelenkschmerzen 
  • Thymian - antibakteriell, antibiotisch, entzündungshemmend, schleimlösend und krampflösend

ätherische Öle

  • Orange  -  ausgleichend, stimmungshebend, gute Laune Duft, hilft bei Einschlafstörungen
  • Lavendel - beruhigend, ausgleichend, gut bi Nervosität, stärkt und beruhigt die Nerven 
  • Minze - erfrischend, klärend, vitalisierend, Mittel gegen Kopfschmerzen 

Ich verwende die Öle von Primavera .Sie haben eine spitzen Qualität und das Unternehmen ist sehr unterstützenswert. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0